Sonderheft 4, Oktober 2005
Inhaltsverzeichnis  VorwortTexte
Wem gehören die Bilder?
Copyright versus Public Domain


Dietmar Kammerer
Herumtollen verboten
Der eingeschränkte Zugang zum Kino im Zeitalter seiner Digitalisierung

Jem Cohen
Offener Brief an alle Film- und Kunstschaffenden

Archive sind keine ruhigen Orte mehr
Ein Gespräch mit Rick Prelinger

Walter Dillenz
Lösung auf Raten
Filmschaffende und Filmurheberrecht in Österreich


Drei Positionen im asiatischen Kino

Dominik Kamalzadeh
Dschungellichter
Ein kommentierter Parcours durch das Werk des thailändischen Regisseurs Apichatpong Weerasethakul

Aaron Gerow
Materialität und Existenz
Uchida Tomu und die fehlenden Bindeglieder des japanischen Kinos

Christoph Huber
Felder des Wahnsinns
Ein Spaziergang durchs Spiegelkabinett: Reflexiver Rausch in Uchida Tomus The Mad Fox

Olaf Möller
Anfang und Ende
Der philippinische Filmemacher Lav Diaz - über die Bedingungen einer "Entdeckung"


Österreichisches Kino

Samo Kobenter
Es war einmal in Kärnten
Artikel 7 - Unser Recht! von Thomas Korschil und Eva Simmler

Thomas Brandstetter
Ausschlachten
Zu Michael Glawoggers Workingman's Death

Sulgi Lie
Who is watching this?
Der akusmatische Blick in Michael Hanekes Caché

Isabella Reicher
Artisten des Alltags
Babooska von Tizza Covi und Rainer Frimmel

Stefan Grissemann
Instabilitätspakt
Ästhetisierter Filmsachschaden: Peter Tscherkasskys Instructions for a Light and Sound Machine


Filmvermittlung - Filmbücher

Jörg Becker
Der sichtbare Regisseur
Über Bert Rebhandls "Orson Welles. Genie im Labyrinth"

Aki Beckmann
Die kurze Form
Überraschende Begegnungen der kurzen Art von Peter Kremski

Drehli Robnik
Subjekt im Affekt
Zu Hermann Kappelhoffs Melodrama-Theorie "Matrix der Gefühle"


Vermischtes

Georg Wasner / Judith Fischer
Zombi(e)s: Sanktion, Ausnahmezustand, Zombitude

Natürlich hätte man den Toten auch die Augen schließen können
Gunnar Landsgesell im Gespräch mit Thomas Tode

Ramòn Reichert
Fernsehen im Staatsapparat
Die Zweite Republik von Hugo Portisch


© 2004-2017 kolik.film