Sonderheft 15, März 2011
Inhaltsverzeichnis  VorwortTexte
DIGITALES KINO

„Das Schöne folgt der Kraft des Faktischen“
Kameramann Peter Zeitlinger im Gespräch mit Dominik Kamalzadeh über analoges und digitales Drehen

Barbara Flückiger
Is 2010 the year celluloid died?
Die neuste Generation von digitalen Filmkameras greift die analoge Domäne an

Hanns-Georg Rodek
Der Flaschenhals zum Durchlauferhitzer
Zum Kinoangebot in digitalen Zeiten

In die digitale Zukunft
Drei Positionen von Kinobetreibern

Michael Loebenstein
Mit Verlust ist zu rechnen
Die Experimentalfilmemacher Rebecca Baron und Douglas Goodwin erforschen die Materialität digitaler Laufbilder

TIERLEBEN IM FILM

Peter Nau
Das Blut der Tiere

Joachim Schätz
„Wie machen das die Menschen?“
Im Filmlabor der Mensch-Tier-Metamorphosen

Sabine Nessel
Cine-Orang-Utan
Schauanordnung des Zoos und des Kinos: Über Nicolas Philiberts Film Nénette, Frankreich 2010

Benjamin Moldenhauer
Von Affen und anderen Menschen
Der Primat als treuer Begleiter durch die Filmgeschichte

Peter Nau
Mörderspinnen

Michael Loebenstein/Isabella Reicher/Dominik Kamalzadeh/Dietmar Schwärzler/Michael Pekler
Bedrohte Vielfalt

ÖSTERREICHISCHER FILM

Christine Gaigg
Eingedenk aller Möglichkeiten
Abendland von Nikolaus Geyrhalter

Isabella Reicher
Die Porträtistin
Ein Rundgang durch Dokumentarfilme von Elfi Mikesch

Verena Teissl
Allnacht in Berlin
Nachtschichten von Ivette Löcker

Cristina Nord
Mechanisches Wurzelziehen
Die Vaterlosen von Marie Kreutzer

Stefan Grissemann
Mindfuck
Der Bilderstürmer und Filmemacher Johann Lurf

Gunnar Landsgesell
Kultureller Erklärungsbedarf
Arab Attraction von Andreas Horvath

VERMISCHTES

Sven von Reden
Reprise im Wilden Osten
Über die Blütezeit des Western hinter dem Eisernen Vorhang: Die Retrospektive „Red Western“

Michael Pekler
„From now on we ride together“
Über das Kaffeetrinken im Westernfilm

Petra Popovic
Wild, weird and wonderful
Über latente Weiblichkeit in den Filmen von Denis Côté

Heide Schlüpmann
Ouvertüren des Lichts
Note zur Projektion

Petra Rathmanner
„Ich kann nicht“
Ferry Radax’ Fernsehporträt von Thomas Bernhard

Karin Fest
Zwei moderne Bajazzos
Cocl & Seff. Die österreichischen Serienkomiker der Stummfilmzeit

Michael Omasta
„Det hätta ruhig solln englisch lassen“
Die Filmtexte des Erzählers und Kritikers Wolfdietrich Schnurre

Siegfried Mattl
Journalist aus Leidenschaft
Über Claude Lanzmanns Memoiren Der patagonische Hase

Thomas Edlinger
Streit mit Grund
Zu zwei Büchern zumVerhältnis von Politik und Ästhetik bei Jacques Rancière


© 2004-2017 kolik.film